Riding fpr the son

Riding fpr the son
Riding for the Son...unterwegs

Donnerstag, 30. Juli 2009

Karl May Festspiele Elspe

Am Sonntag war ich mit meiner kleineren Schwester Judith bei den Karl May Festspielen in Elspe. Es wurde "Der Schatz im Silbersee" aufgeführt. Ich war erst einmal gespannt. Als Kind war ich mit meinen Eltern Ende der 60er Anfang der 70er Jahre ein paarmal dort gewesen. Die glorreiche Zeit, in der Pierre Brice als Original Winnetou in Elspe spielte ist auch schon länger
vorbei. Erst einmal war ich sehr überrascht über die tolle Gestaltung dieses Festivalgeländes.
Die Preise waren zivil und der Besucher konnte auch eigene Getränke und Lebensmittel mitbringen. Das macht einen Aufenthalt für eine ganze Familie nicht so teuer. Parkplatzgebühren fielen auch keine an.






Die Handlung ist schnell erzählt. Eine skrupel-lose Bande die auch vor einem Kinder-
mord nicht zurückschreckt, möchte an den großen Schatz unter dem Silbersee gelangen. Problem ist nur, das sie nicht um den genauen Ort wissen und eigentlich der See den Utah Indianern gehört. Natürlich müssen einige Menschen sterben. Aber am Ende siegen Winnetou und Old Firehand.
Für Kinder ist das Spektakel einfach genial. Als häufiger Westernfilmseher würde ich persönlich Abstriche machen. Die Stunts und Actionszenen sind aber klasse. Es knallt, explodiert und brennt viel. Als Rahmenprogramm gibt es Countrymusik live gespielt beim Mittagessen, eine Stuntshow, eine Gesangs- und Tanzshow (die guten Akteure kommen aus Nashville) und eine
Falknershow. Letztere beeindruckt mich nicht so, da sie in der Halle stattfindet. Da wäre ein Ausflug in den Tierpark von Bad Mergentheim zu empfehlen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen