Riding fpr the son

Riding fpr the son
Riding for the Son...unterwegs

Dienstag, 21. Juli 2009

Calgary und Urlaub

CALGARY - eine Perle am Fuße der Rockies....


Heute morgen bin ich zusammen mit meiner Frau um 7.oo h mit LH in Frankfurt gelandet. Wir sind am Montag in Calgary um 13.20 h (Ortszeit) zum Rückflug gestartet. Eine grandiose und spannende Zeit liegt hinter uns. Gut 22 Tage waren wir in Alberta, British Columbia, Montana, Idaho und Wyoming unterwegs. Start- und Endpunkt der Tour war Calgary. Es besitzt zwar nicht den Flair von Vancouver. Aber diese aufstrebende Metropole hat doch einiges zu bieten. Viele Museen und nette Kneipen und Restaurants und nicht zuletzt der jährliche Höhepunkt, die Stampede. Gut eine Woche Cowboys, Bullen, Pferde, Planwagen, Kirmes, Steaks, Countrysound.
Die diesjährige Stampede begann eine Woche später - als wir schon wieder wo anders waren.

Was uns aber sofort auffiel: Die Menschen wirken nicht so gestresst, wie in Deutschland. Sie sind höflich, freundlich und hilfsbereit. Die Straßen sind nicht so verdreckt, wie in Deutschland. Aber in den nächsten Wochen werde ich vielleicht noch ein paar weitere Erlebnisse der Tour weitergeben. Jetzt muss ich erst mal ins Bett - den Zeitsprung verarbeiten und das nicht nur Kulturell.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen