Riding fpr the son

Riding fpr the son
Riding for the Son...unterwegs

Freitag, 24. Juli 2009

Red Willow Guest Ranch, T. 2

Für uns am Anfang völlig überraschend, da in den ersten Reiseplänen nicht enthalten, landeten wir doch wieder (nach 2004) auf der Ranch bei Elke Hirsch in der Nähe von 100 Mile House (B.C.). Fünf ganze Tage konnten wir bei Ihr, ihren Kindern, ihren Pferden und Hunden sein.


Am Montag, den 13.7.09 kamen wir gegen 16.00 h bei ihr nach 11 stündiger Fahrt an. Wir kamen von Banff in Alberta hoch. Nach Zimmerbelegung, Duschen und Abendessen saßen wir alle mit den anderen Gästen zusammen am Lagerfeuer und erzählten einander. Dazu gab es ein Canadian. Tolle Stimmung. Einer von den 9 Hunden saß immer bei uns und ließ sich kraulen.
Ruhe - unendliche Ruhe. Die nächsten Tage sollten schön, sehr schön werden. Ich bekam Shilow und Natascha bekam Chico zugeteilt. Wir saßen fast jeden Tag im Sattel und ritten aus. Striegeln, Hufe reinigen, Satteln und dann ab. Natürlich musste ich auch meinen Rhytmus finden. Den Galopp übten wir auch zum ersten Mal. Alles in allem - eine wahnsinns tolle Zeit.
Dankeschön Elke.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen