Riding fpr the son

Riding fpr the son
Riding for the Son...unterwegs

Montag, 14. September 2009

GLACIER NP

...oder
"Going-to-the-Sun Road"



Am 9. Juli kamen wir Abends in Whitefish (ca. 1 Std. vom Westeingang entfernt) an. Im Hotel angekommen merkten wir, dass es zeitlich unmöglich war, noch an diesem Tag in den Glacier NP zu fahren. Wir hätten gerne die "Going-to-the-Sun Road" gefahren (84 km lang). Hier im Hotelzimmer wurde uns deutlich, dass wir die Reiseroute zu hause nicht überprüft hatten. Der GLACIER NP ist ungefähr 6x größer als der Waterton NP. (4100 qkm, 1910 gegründet) Beide Parks liegen nebeneinander. Der eine in Kanada und der andere in Montana / USA. Bei mir kam Frust auf. Bei Natascha auch etwas. Aber was sollten wir tun? Abendessen in Whitefish - das war klar. Wir fanden ein uriges Lokal, dass wie ein Bahnwaggon aufgemacht war. So blieb es uns nur übrig, am anderen Morgen schon um 6.00 h aufzustehen und nach dem Frühstück sofort loszufahren.
Beim Planen hatte ich mir jetzt überlegt, dass wir spätestens gegen 11.30 h aus dem Park wieder raus sein müssten, um die restliche Strecke von fast 550 km noch bis zum Abend absolvieren zu können.
Als wir losfuhren, war es noch sehr nebelig und kalt. 5 Grad +. Der Eintritt in den Park kostete 25 US$. Wir fuhren langsam, aber stätig im Park bergauf, entlang eines Wildwassers, der immer wieder Wasserfälle gebildet hatte. Langsam wich der Nebel und gab den Blick auf den blauen Himmel und die stellenweise schneebedeckten Berge frei. Diese Strecke machte ihrem Namen wirklich alle Ehre. Grandios war die Streckenführung. Rechts ging es immer steilbergab. Oft alles ohne Leitplanken. Auf der Passhöhe (Loganpass, 2025 m) hatten wir ein wunderbares Panorama. Mittendrin ein Infozentrum. Gar nicht weit vom Parkplatz, sahen wir 2 Bergschafe und 1 Reh. Leider fehlte uns hier die Zeit, für eine zünftige Bergwanderung. Dann ging es wieder bergab, dem Ausgang entgegen. Wie geplant kamen wir um 11.20 h am Ausgang an. Es ging weiter in Richtung Grenze nach Kanada.
Dankbar kamen wir abends gegen 19.00 h in Fairmont Hot Springs an, das im Kootenay NP liegt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen