Dienstag, 6. Oktober 2009

William Tyndale


William Tyndale
Gedenktag evangelisch: 6. Oktober
Gedenktag anglikanisch: 6. Oktober
Name bedeutet: Wille und Schutz (althochdt.)
Priester, Bibelübersetzer, Märtyrer * um 1484 in Dursley in Gloucestershire in England † 6. Oktober 1536 in Brüssel in Belgien

William Tyndale wurde 1521 zum Priester geweiht. Er beherrschte sieben Sprachen fließend und übersetzte die Bibel ins Englische - die erste Übersetzung aus den Urtexten, denn die Übersetzung von John Wycliff 100 Jahre zuvor basierte auf der lateinischen Vulgata. Die katholische Kirche verfolgte ihn deshalb und verbrannte seine Schriften. Tyndale ging 1524 nach Deutschland, traf mit Martin Luther zusammen und ließ sein Neues Testament in Wittenberg drucken; hanseatische Kaufleute konnten die Bücher trotz scharfer Kontrollen nach England schmuggeln, im Januar 1526 kamen die ersten Exemplare dort an.
1534 gab Tyndale in Antwerpen eine zweite, verbesserte Auflage heraus. Die Verfolgungen nahmen daraufhin zu; 1534 versteckte er sich in Antwerpen bei einem englischen Kaufmann, der ihn aber verriet, Tyndale wurde gefasst und im Schloss Vilvorde 1½ Jahre lang inhaftiert. Er wurde schließlich zum Tode verurteilt, weil er entgegen dem kaiserlichen Verbot ein neues Buch gedruckt hatte; er wurde erdrosselt und anschließend verbrannt.


Petrus, ein Jünger JESU und Ältester in der Gemeinde von Jerusalem sagte einmal:
"Man muß GOTT mehr gehorchen als den Menschen." (Apostelgeschichte 5,29)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen