Riding fpr the son

Riding fpr the son
Riding for the Son...unterwegs

Donnerstag, 25. März 2010

Der Wisent ist auch wieder da

Die Schlagzeile heute in meiner WR war, dass gestern die ersten Wisente in Bad Berleburg in dem kleinen Begrüß-
ungsge-
hege ange-
kommen sind. In naher Zukuft kommen die Tiere dann in das Auswilderungsgehege (80 Hektar groß). Wisent "Egnar" büchste auch gleich nach dem Verlassen des Transporters aus. Aber nach einer Stunde wurde er schlafend gefunden und nach dem Einsatz des Betäubungsgewehres zurück transportiert. Das Projekt der langfristigen Auswilderung der Wisente im Rothaargebirge ist auch umstritten. Aber mir gefällt diese Idee der Auswilderung sehr. Im letzten Jahr konnte ich den Yellowstone NP besuchen und die Artverwandten Bisons bewundern.

Ich war immer davon ausgegangen, das die amerikanische Art des Bisons, die viel größere sein müsste. Aber unter guten Bedingnungen tun sich Bison und Wisent nicht viel. Der Bison könnnte eine kleine Idee größer und schwerer sein. Der amerikanische Bulle kann bis 3,80 m Körperlänge großwerden. Der europäische Vertreter um die 3,00 m. Beide kommen aus der Familie der "Hornträger" und gehören zu den "Wiederkäuern". Als Gattung gehören sie beide zu der des Bisons. Das amerikanische Bison gab es in 2 Unterarten, dem Präriebison und dem Waldbison. Stellenweise haben sich beide Unterarten schon vermischt. Unser europäisches Wildrind, der "Wisent" war Ende der 20 Jahre des vorhergehenden Jahrhunderts in Freier Wildbahn ausgestorben. Der letzte freie Wisent wurde im Kakasus erjagdt. Die heutigen freilebenden Tiere in Europa stammen aus Züchtungen der Zoologischen Gärten.
Der amerikanische Bison hat auch nur überlebt, da 1872 der Yellowstone NP gegründet worden war und die Tiere diesen Park als Rückzugsgebiet nutzen konnten. Die Bisonherden wurden damals gnadenlos abgeschlachtet um die Indianervölker in die Reservation zu treiben. So freue ich mich sehr darüber das beide Arten im Moment wieder gute Überlebungschancen haben.
Ich bin sehr gespannt, wann ich die europäischen Wildrinder in freier Wildbahn mal sehen werde!

http://www.wisente-rothaargebirge.de/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen