Riding fpr the son

Riding fpr the son
Riding for the Son...unterwegs

Dienstag, 18. Mai 2010

Zwei Kinder im Jemen befreit

Zwei im Jemen entführte deutsche Kinder frei
Zwei Töchter einer im Jemen entführten deutschen Familie sind frei. Die beiden Mädchen befänden sich derzeit in sicherer Obhut der saudischen Behörden, sagte Außenminister Guido Westerwelle in Berlin.
"Wir sind erleichtert, dass es den saudi-arabischen Sicherheitskräften gelungen ist, zwei unserer fünf im Jemen verschleppten Landsleute zu befreien", sagte Westerwelle. Ihnen gehe es "den schwierigen Umständen entsprechend gut". Sie sollen morgen nach Deutschland zurückkehren. "Wir bleiben unverändert bemüht, endlich Klarheit auch in den Verbleib der übrigen Geiseln zu bringen", sagte der Außenminister. "Ihr Schicksal erfüllt uns weiterhin mit großer Sorge."
Befreiung durch saudische Sicherheitskräfte
Die zwei Mädchen wurden nach saudi-arabischen Angaben in Zusammenarbeit mit dem Jemen von saudischen Sicherheitskräften im Grenzgebiet zwischen den zwei Ländern befreit. Nach Angaben aus jemenitischen Stammeskreisen fanden die Saudis die Mädchen in einem Dorf im Bezirk Schadha in der Provinz Saada. Über dem Gebiet seien Apache-Hubschrauber der saudischen Sicherheitskräfte gesichtet worden, hieß es.

Freude und Sorge bei den Angehörigen
Die Angehörigen reagierten mit Erleichterung, zugleich aber auch mit neuer Sorge: "Wir sind froh und erleichtert, dass die beiden Töchter frei sind", sagte der Schwager des entführten Familienvaters, Reinhard Pötschke. "Wir müssen aber auch davon ausgehen, dass der Sohn wahrscheinlich nicht mehr am Leben ist." Es bleibe zudem die Sorge um das Schicksal der Eltern. Die Kinder sollen nach seinen Worten nun so schnell wie möglich zu ihrer Familie nach Sachsen geholt werden. "Wir sind im ständigen Kontakt mit dem Auswärtigen Amt", sagte Pötschke. Die Angehörigen in Deutschland seien bereits gestern über die Befreiung der beiden Kinder informiert worden.

(aus Tagesschau.de)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen