Riding fpr the son

Riding fpr the son
Riding for the Son...unterwegs

Montag, 28. Juni 2010

Harley & co im GO

Gestern war wieder Motorradgottesdienst in Valbert. Das Wetter war fantastisch. Natascha fuhr ihr Motorrad aus und ich mit dem Versorgungsfahrzeug (Mazda 323) hinterher. Einige tolle Motorräder säumten schon den Weg zur Gottesdienstwiese. Ich staune immer über Harleys, die mir sofort ins Auge springen. Aber auch eine wundervolle Indian und eine alte Horex waren vertreten.



Unser Motorrad-
pfarrer
Klaus Reuber eröffnete
ab 11.00 h den Gottes-
dienst.



Als musikalische Untermalung waren Rocking Old Star da. Wie gewohnt kamen gute rockige Coversongs daher.



Songs u.a. von C.C.R. und Deep Purple.



Klaus führte heute nur durchs Programm. Die Predigt hielt ein Kollege aus Werdohl (Dirk Grzegorek). Es ging thematisch um Distanz und Nähe der Menschen zueinander und dann gegenüber JESUS. Dirk machte das am Beispiel von Maradona (WM) deutlich, der alle seine Spieler abbusselt, wenn sie im Spiel ausgewechselt werden. Am Ende hörten wir von einer verzweifelten und kranken Frau, die ihre ganze Hoffnung auf JESUS setzte und glaubte. "Wenn ich sein Gewand berühre, dann wird mir geholfen." Fast schon magisch. Aber JESUS sprach sie freundlich an und bestätigte ihr, "das dein Glaube dir geholfen habe". Wir stehen wir zu JESUS?
Gehen wir auf Distanz oder suchen wir Nähe und Hilfe?








Die Band Rocking Old Star kommt aus einer echten
Harley Biker Gang.

http://www.45-bad-friends.de/


http://www.dynarider.de/






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen