Freitag, 27. August 2010

Stevie Ray Vaughan

Heute, vor 20 Jahren verstarb tragisch der amerikanische Bluesgitarrist Stevie Ray Vaughan. Das Musikgeschäft ist fast nur noch kommerziell und schnelllebig. Ist das „Wirken“ von Stevie vergessen?
Fast scheint es so. In der „neuen“ Ausgabe der „Eclipsed“ beschwert sich Carlos Santana zurecht darüber, das man diesen Ausnahmegitarristen vergessen würde. Kaum Gedenkveranstaltungen ect. Stevie hat Anfang der 80er Jahre dazu beigetragen, dass die Bluesmusik wieder salonfähiger wurde, und auch in Europa in den Charts betreten war. Der Blues erlebte dringend durch ihn eine Belebung.
(Immer noch eine klasse Do-LP bei mir im Schrank)

Stevie Ray Vaughan (* 03.10.1954) war ein amerikanischer Blues-Musiker (Gitarrist, Sänger). Er wurde oft im gleichen Atemzug mit Jimi Hendrix, Rory Gallagher, Eric Clapton und Johnny Winter genannt. Sein Stil war geprägt durch Einflüsse schwarzer Blues Musiker (z. B. Albert King, BB King und der früh verstorbene Freddie King) aber auch von weissen Gitarristen wie beispielsweise Lonnie Mack oder auch seinem älteren Bruder Jimmie Vaughan den Stevie Ray Vaughan einmal selbst als seinen grössten Einfluss bezeichnete.
Ende der 70erJahre gründete er die Band Double Trouble. Ihr erstes Album "Texas Flood" verkaufte sich gut. Das zweite Album "Couldn't Stand the Weather" war sogar noch erfolgreicher. Stevie kam in die Krise und verfiel dem Alkohol und Drogen. Es musste 1986 eine Tournee vorzeitig abgebrochen werden. Dem Entzug folgte das vierte Album "In Step", das einen Grammy gewann.
Am frühen Morgen des 27. August 1990 starb Stevie bei einem Hubschrauberabsturz während einer Tour mit Robert Cray und Eric Clapton. Die besondere Tragik: Er tauschte den Platz im Hubschrauber mit Eric Clapton. Das Erscheinen des Albums "Family Style" mit seinem Bruder Jimmie erlebte er nicht mehr.

Diskographie
Texas Flood (1983)
Couldn't Stand the Weather (1984)
Soul to Soul (1985)
Live Alive (1986)
In Step (1989)
Family Style (1990)
The Sky is Crying (1991)

Es gibt aber auch noch einiges an Alben auf dem Markt, wo Stevie Ray Vaughan andere namhafte Musiker begleitete.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen