Riding fpr the son

Riding fpr the son
Riding for the Son...unterwegs

Dienstag, 30. November 2010

I Love Trucker

Als ich letztens ein paar Tage Urlaub hatte, nahm mich ein befreundeter Trucker mit auf eine Tagestour durch Deutschland.


Wie schon an anderer Stelle erwähnt, habe ich meinen Führerschein Klasse 2 bei der BW gemacht und bin dort LKW gefahren. So war ich einfach einmal gespannt wie der Alltag eines Truckers aussieht. Die Truckerromantik gibt es eigentlich nicht mehr. Das wurde mir schnell klar. Vielleicht sind die heutigen Trucker die modernen Sklaven? Kommt mir zumindest so vor, wenn ich an die Arbeitszeiten und Stunden und den Verdienst denke. Wie bekommt man eigentlich das Familienleben auf die Reihe? Wie gelingt ein Arztbesucht? Theater und Kino ist gar nicht möglich.

Aber wir hatten ein traumhaft schönes Wetter und es ging über Frankfurt in den Süden der Republik zu einem Kunden. Entladen - alles zügig. Dann weiter zu einem weiteren Kunden. Zwischendurch ein kleiner Stau, Mittagessen und LKW waschen.
Nach gut 12 Stunden kam ich am Ausgangspunkt wieder an und konnte zufrieden nach hause fahren. Der Beruf wäre nichts für mich. Da genieße ich meine Freiheiten. Aber ab und an mal fahren, das wäre schon eine tolle Sache. Ja und ich möchte den Truckern mit mehr Verständnis und Respekt entgegen kommen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen