Riding fpr the son

Riding fpr the son
Riding for the Son...unterwegs

Sonntag, 19. Dezember 2010

Wölfe in der Oberlausitz











Am Sa., den 16.10.2010 fuhren wir nach Rietschen zur Erlichthofsiedlung. Zu hause hatte meine Frau noch im Internet in Erfahrung gebracht, das es in diesem Ausflugsziel ein Kontaktbüro wegen Wölfen in der Lausitz gibt. Wölfe interessieren uns einfach. Das Büro hatte geschlossen, aber eine Biologin hielt einen guten Vortrag zu Wölfen in der Lausitz. Wir hatten auch Zeit für ein Video und eine informative Aussprache. Natürlich gab es am Anfang schon Probleme wegen der Wolfspopulation. Manches Schaf wurde gerissen. Der Staat Sachsen hatte auch reagiert. Den Herdenbesitzern wurde empfohlen neuartige Maschenzäune anzuschaffen und Hirtenhunde vermehrt einzusetzen. Gerissene Tiere werden vom Freistaat wie auch immer, ersetzt. Diese Art von Vorträgen helfen auch Vorurteile in der Bevölkerung abzubauen. (Rotkäppchen und der Wolf u.a.). Im allgemeinen wird der Wolf dem Menschen in Deutschland nicht gefährlich, er geht dem Menschen eher aus dem Weg.
Die Schrottholz-
siedlung hatte uns aber noch viel mehr zu bieten. Viele Häuser waren mit Handwerk (Bäcker, Töpfer, Gärtnerei, Schokoladenhaus, Weberei, Käserei) ausgestattet.... und es gab auch 2 nette kleine Ausflugslokale.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen