Riding fpr the son

Riding fpr the son
Riding for the Son...unterwegs

Mittwoch, 8. Dezember 2010

Weihnachtsmarkt in Soest

Jetzt ist ja wieder die schöne Zeit mit den Weihnachtsmärkten. Sogar der Schnee passt sehr gut dazu.... Nach dem wir in den vergangenen Jahren in Dortmund, Oberhausen, Köln, Celle und Münster waren, sollte es in diesem Jahr ein anderer Markt sein. In den Großstädten ist das Gedränge der Menschen zu groß und jetzt zieht es uns in die eher kleineren Städte. (z.B. Celle)
So kam unsere Wahl schnell auf das Städtchen Soest. Bei Schneeverhältnissen auf der Straße eine Fahrzeit von 1 3/4 Std. Noch bevor die erste Bude richtig geöffnet hatte, saßen wir schon in einem kleinen Cafe und tranken Kaffe und lasen in der Zeitung.


Wir waren von dem Ambiente sehr angenehm überrascht. Alles sehr schöne und nett dekorierte Buden. Ein ansprechendes Warensortiment war zu bestaunen. Manche Weihnachtsmärkte haben uns auch schon abgeschreckt, da die Freß- u. Saufbuden dominieren. Hier ist das anders.
Leicht fiel passend der Schnee dazu.










In den Abendstunden gingen dann alle Lichter an. Einfach schön.




















1 Kommentar:

  1. Wir wollten auch mal auf den Soester Weihnachtsmarkt! Zuletzt waren wir auf dem in Verviers, denn ich hatte eine Tagestour gewonnen im Fotowettbewerb !
    Wir sehen uns dann auf dem Soester Weihnachtsmarkt, wenn es so weit ist.

    AntwortenLöschen