Riding fpr the son

Riding fpr the son
Riding for the Son...unterwegs

Montag, 7. März 2011

Winterberg im nahenden Frühling


Am letzten Wochenende sind wir an dem Samstag (5.3.) zu dritt nach Winterberg gefahren. Das Wetter war toll. Die Sonne war kräftig. Zu unserer Überraschung hatten wir nicht einkalkuliert, das die Holländer Krokusferien hatten und so war der Ort voll mit Menschen. Dank der Schneekanonen wurde auch noch auf einigen Pisten Ski gefahren. Ski und Rodel gut! Es wirkte für uns zwar ungewohnt - der künstliche Schnee....
Sei es drum - es kommt gut an.




Winterberg hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einem Tourismusmagneten im Hochsauerland entwickelt. Nach dem Bummel durch die Stadt und einem gemeinsamen Mittagessen fuhren wir noch zum "Kahlen Asten", unserem Höchsten Berg. Wird im allgemeinen so gesagt, obwohl der "Langenberg" fast 2 m höher ist. Der Langenberg misst eine Höhe von 843,2 Metern, während der Kahle Asten nur mit 841,9 Metern verzeichnet ist. Aber er ist halt in NRW unser bekanntester Berg. Am Kahlen Asten angekommen, war der Wind so schneidig und eisig, dass wir uns schnell ins Cafe im Aussichtsturm zurückzogen. Schade um die ausgefallene Wanderung. Ein ander Mal.







"Du, mir ist kalt - Dir auch?"
"Ja, komm lass uns ins Cafe gehn"





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen