Riding fpr the son

Riding fpr the son
Riding for the Son...unterwegs

Dienstag, 3. Januar 2012

Wulff drohte BILD mit "Krieg"

Ich bin ganz sicher kein Freund und Leser der BILDZeitung, aber die Vorwürfe, wie auch immer, gegen unseren Präsidenten Wulff scheinen doch nicht aus der Luft gegriffen zu sein. Selbst wenn sich Wulff wegen seiner Äußerungen auf einer Mailbox an einen Entscheidungsträger der BILDZeitung entschuldigt hat, so frage ich mich, was unseren Präsidenten denn ethisch antreibt? Nicht nur, dass er Probleme mit der "freien" Presse hat, die u.a. unseren Staat auch auszeichnet; sondern er gibt auch nur das zu, was ihm die Presse beweisen kann. Wie tief der Sumpf um ihn ist, dass werden die nächsten Wochen zeigen. Zurücktreten möchte er noch nicht. Ich habe letztens einmal wieder den Spielfilm zur "Watergate Affäre" mit Dustin Hoffman und Robert Redford gesehen. Präsident Nixon trat damals nur zurück, als der Druck der öffentlichen Meinung unerträglich geworden war. Ich vermisse bei unseren Präsidenten Wulff seine so genannte christliche Ethik!! Vielleicht verkommen wir ja noch zur Bananenrepublik.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen