Riding fpr the son

Riding fpr the son
Riding for the Son...unterwegs

Donnerstag, 8. März 2012

Brand im GRZ-Krelingen

Immer wieder in den vergangenen Jahren kam es zu Bränden im Geistlichen Rüstzentrum in Krelingen. Ich kann mich noch gut daran erinnern wie Teile des Pferdestalles abgebrannt waren, als ich später auf der Gemeindebibelschule vor Ort war. Sind das Zufälle, dass hier so oft Brände ausbrechen? Ich glaube nicht. Christen die es Ernst nehmen mit ihrem Glauben sind in vielen Teilen der Welt zur Zielscheibe geworden. Das kann in Deutschland inzwischen auch so sein. Anbei den Artikel zum letzten Brand im Februar 2012.

Wieder Brandstiftung im Geistlichen Rüstzentrum Krelingen


Eine Fachwerkscheune ist auf dem Glaubenshof bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Foto: PR
Krelingen (idea) – Die Reihe von Brandstiftungen im Geistlichen Rüstzentrum Krelingen bei Walsrode setzt sich fort. Seit Anfang Dezember hat es fünf Mal in dem größten pietistischen Zentrum Norddeutschlands gebrannt.
Zuletzt ging eine Fachwerkscheune auf dem Glaubenshof am 15. Februar in Flammen auf. Etwa 80 Feuerwehrleute waren im Einsatz, um vor allem die umliegenden Hofgebäude vor einem Übergreifen des Feuers zu schützen. Die Scheune, in der landwirtschaftliche Maschinen, Fahrzeuge und Materialien für Veranstaltungen lagerten, brannte bis auf die Grundmauern nieder. Der Schaden liege bei weit über 100.000 Euro, teilte der Leiter des Rüstzentrums, Pastor Martin Westerheide, mit. Bei den vorherigen vier Bränden wurden Müllcontainer angesteckt. Hier entstanden Schäden von etwa 30.000 Euro. Da Reste von Brandbeschleuniger gefunden wurden, geht die Polizei von Brandstiftung aus. Die Täter konnten noch nicht gefasst werden. Westerheide bittet die Freunde des Rüstzentrums um Fürbitte. Die 1965 von Pastor Heinrich Kemner (1903-1993) gegründete Einrichtung umfasst ein theologisches Studienzentrum, ein Freizeit- und Tagungszentrum, Betriebe Werkstätten, eine Seniorenwohnanlage sowie Sozialtherapie (oder Therapieangebote) und berufliche Rehabilitation für Menschen mit psychischen Problemen und Suchthintergrund.

aus: IDEA.DE vom 24.02.2012

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen