Riding fpr the son

Riding fpr the son
Riding for the Son...unterwegs

Samstag, 25. August 2012

Blues Company im Lokschuppen




Was soll ich einfach über diesen Abend und das Konzert sagen? Einfach Klasse, das ganze Konzert (obwohl wir nur bis 23.00 h blieben) und die Stimmung rund herum.





Requisiten in der Pause



 
Der Welt entrückt


http://www.bluescompany.de/de/band.php
Der Sound stimmte (gute Abmischung), klare Bläsersätze, guter Gesang und ein tolles Gitarrenfeeling. Vor der Pause ein gefühlvolles mit Spannung zunehmenden Schlagzeugsolo, nach der Pause ein tolles Saxophonsolo. Gute Musiker, die eine tolle Stimmung und Freude verbreiten. Ich möchte meinen, dass ich mich zeitweise in St.Louis aufgehalten habe. Bitte kommt wieder in den Lokschuppen!!!!!!!







P.S. Besonders traurig machte dann aber die Nachricht am Ende des Konzertes, das der langjährige Saxophonist Robert Kretzschmar am 18.8. plötzlich verstorben sei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen