Riding fpr the son

Riding fpr the son
Riding for the Son...unterwegs

Dienstag, 9. April 2013

Belmondo wird 80 Jahre

Jean-Paul Belmondo, die Franzosen nennen ihn liebevoll "Bébel", wurde am 9.4.1933 in Neuilly-sur-Seine geboren. Er wird 80 Jahre alt. Einer der ganz großen französischen Filmschauspieler. Seine berufliche Laufbahn beginnt Ende der 50er Jahre. Durch den Film "Außer Atem" (1960), eine Regiearbeit von Jean-Luc Godard, wird er zum Star. Entdeckt habe ich Jean-Paul durch seine Filme "Cartouche, der Bandit" (1962) und "Abenteuer in Rio" (1964) Ende der 60er Jahre im TV mit meinen Eltern - natürlich noch in schwarz/weiß.
Dann kam seine große Zeit in den 70er Jahren - er wurde zum erfolgreichsten Schauspieler des französischen Films. Angebote aus den Staaten hatte er immer abgelehnt. "Der Greifer" (1976), "Angst über der Stadt" (1975), "Ein irrer Typ" (1977), "Der Puppenspieler" (1980), "Der Profi" (1981) und "Fröhliche Ostern" (1984) haben es mir persönlich sehr angetan. Jean-Paul war ein toller Komödiant, aber auch ein riskanter Actionspezialist. Er drehte seine Rollen selbst, ohne Stuntmänner. Er sparzierte über die Dächer fahrender S-Bahnen. Hing an Helikoptern, kletterte den Eiffelturm hoch und wurde erst 1985 ruhiger, als er sich bei den Dreharbeiten zu dem Film "Der Boß" Kopfverletzungen zu zog.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen