Riding fpr the son

Riding fpr the son
Riding for the Son...unterwegs

Montag, 25. November 2013

Chicago Blues

Ich habe vor ein paar Monaten im WDR eine Sendung über den deutschen Harpspieler und Sänger "Crazy" Chris Kramer gesehen. In dem 40 minütigen Film wurde seine Reise 2010 durch die USA dokumentiert. Ihm war es damals gelungen die ehemalige Band, bzw. Musiker der Muddy Waters Combo ausfindig zu machen und mit ihnen zu musizieren. Im Studio von Chuck Leavell sind die Aufnahmen mit deutschen Texten entstanden. Jetzt 2013 ist diese Produktion auch im englischen Original erhältlich.
Zu der Band von Muddy Waters
gehörten damals Willie "Big Eyes" Smith an den Drums und Pinetop Perkins am Piano. Bob Stroger (geb. 1936) kommt am Bass dazu. Er hat schon mit Otis Rush und Eddy Clearwater gearbeitet. Dazu kam noch Frank Karkowski an der Gitarre. Chris Kramer singt und spielt die Harp. Generell kommt auch noch die Gitarre dazu. Bei dieser Produktion hat er aber darauf verzichtet. Hinzu kommt noch Mick Taylor für 2 Songs an der Gitarre. Mick Taylor war Anfang der 70er Jahre Gitarrist bei den Rolling Stones, bevor er wieder Solokünstler wurde. Bei den Aufnahmen war Pinetop Perkins bereits 97 Jahre alt. Er starb am 21. März 2011. Willie "Big Eyes" war bei den Aufnahmen 74 Jahre alt und starb am 16.09.2011.
Für "Crazy" Chris ging ein großer Traum in Erfüllung. Auf der CD sind 12 Songs enthalten und auf der DO-LP 16 Songs. Mir gefällt die Produktion total gut. Habe sie nach einem Konzert bei "Crazy" Chris Kramer erstanden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen