Riding fpr the son

Riding fpr the son
Riding for the Son...unterwegs

Donnerstag, 7. November 2013

Weimar

Eine Möglichkeit der Erkundung

Rathaus und Marktplatz
Nur knapp über 60.000 Einwohner groß ist die Stadt WEIMAR in Thüringen. Aber in ihr spürt man die Geschichte Deutschlands.....

Gleich zu Anfang muss ich gestehen, dass ich ja auf einer Luther-Reise war und so wurden erst einmal bei der Stadtführung Orte aufgesucht, die reformatorisch wichtig waren.

Also nichts mit Goethe oder Schiller, die großes dt. Kulturgut abgeliefert haben. Wer Weimar entdecken will, braucht viel Zeit. Das ist natürlich mit einem Tag nicht zu erreichen. Aber ich möchte Lust auf dieses Städtchen machen!!
Neptun vor dem Rathaus

Lucas Cranach d.Ä. wohnte hier

fröhlich, burschikos und sehr belesen - unsere Führerin

Schloß mit 3 Gemälde-Ausstellungen
Das "klassische" Weimar wurde 1998 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.
Thüringer Bratwurst als Currywurst, scharf

1999 war sie Kulturhauptstadt Europas.


Das so genannte "Goldene Zeitalter" im 18./19. Jahrhundert verdankte die Stadt der Anwesenheit solcher Geistesgrößen wie Goethe, Schiller, Herder und Wieland.
In der etwas später einsetzenden Epoche weilten Richard Wagner und Franz Liszt in der Stadt.

Die Weimarer Republik nach dem 1. WK fand hier ihre Entstehung.




















Leider fehlte (wie schon erwähnt) es an Zeit, um Ausstellungen zu besuchen. So kann ich mir nur selbst vornehmen, einmal mit mehr Zeit im Gepäck wieder zu kommen.

Zu Weimar gehört leider auch der Vorort Buchenwald, der durch sein berüchtigtes KZ bekannt geworden ist.



Köstritzer Kneipe

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen