Riding fpr the son

Riding fpr the son
Riding for the Son...unterwegs

Freitag, 28. März 2014

Bänkestreich in Plettenberg


In den letzten Wochen zog sich ein Thema durch Plettenberg. Die Bänke vor dem "Real" sollten weg, da diese einigen wenigen Zeitgenossen zu einem kollektiven Besäufnis dienen. Die SPD machte sich stark dafür, dass die Bänke verschwinden sollten. Mögliche Konsequenz: Müde Passanten können sich nicht mehr erholend hinsetzen und die Trinkfreudigen Zeitgenossen werden garantiert einen anderen Platz finden, an dem sie stören können. Gestern schritt der Bauhof im Auftrage der Politik zum Handeln ein. Erbärmlich was sich hier die SPD leistet. Warum soll ich diese Partei noch einmal wählen? Ein paar weiterführende Gedanken und Fragen entwickelte die hiesige Tageszeitung. ("Süderländer Tageblatt")

Vergrämen durch Abgase?

Bänke am Maiplatz umgestellt - keinen halben Meter hinter den Auspuffrohren von Autos und Taxen

PLETTENBERG Die Kommentare der Passanten fielen heute morgen deutlich aus: Sitzen am Maiplatz ist künftig mit Begasung... in völlig anderer Form verbunden.

Selten hat der Bauhof so schnell und so konsequent Fakten schaffen müssen wie am Maiplatz: Die Bänke wurden versetzt und zwar direkt zum Parkstreifen und an die Auspuffrohre.

Muss man bösen Willen und Hinterlist unterstellen oder ist das "nur" mangelndem Nachdenken zuuschreiben?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen