Riding fpr the son

Riding fpr the son
Riding for the Son...unterwegs

Samstag, 14. Juni 2014

Men of Hope

Gestern war ich in Wiehl in der CFA (Christus für alle) zu einem für mich denkwürdigen Abend. Markus, der Übersetzer des Abends hatte mich eingeladen. Für mehrere Wochen ist er zusammen mit Pontus J. Back und Michael Bull Roberts zusammen in Deutschland auf Tournee. Hier geht es nicht um Rockmusik, sondern eher um eine Art Vortragsreihe, an deren Abenden Pontus und Michael aus ihrem Leben erzählen.




Der eine war Alkoholiker und Rockmusiker, der andere gewalttätig und Rassist. Als beide wirklich ganz unten waren und das nicht nur körperlich, machten beide die Erfahrung das JESUS CHRISTUS real ist und wirklich lebt.





Ja Christus ist real - Er lebt. Das ist zwar bei vielen Menschen und Medien umstritten. Ja und oft ist es so, dass die großen Kirchen JESUS selbst kleinmachen und durch die Kindertaufe ein Christsein verkündigt wird, das die Möglichkeiten JESUS zu entdecken wirklich beschneidet.


Beide Lebensgeschichten erschrecken total und nehmen einen mit. Manches konnte ich gar nicht denken.....


...aber um so wunderbarer ist unser Heiland JESUS, der sich diesen beiden Männer in deren Tiefe erbarmt hat. Im biblischen Vergleich (manche Psalmen sprechen davon) wurden sie direkt aus der Grube und Tiefe gezogen, gesäubert und in ein neues Leben gestellt. Wundervoll. Aber jeder Mensch kann JESUS entdecken und muss nicht erst in so eine Tiefe fallen.....
v.l.: Pontus, Markus, Michael

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen