Riding fpr the son

Riding fpr the son
Riding for the Son...unterwegs

Dienstag, 7. Oktober 2014

Schuhhändler Deichmann gestorben

Essen - Heinz-Horst Deichmann ist tot.
 
Der Gründer der Schuh-Kette hatte das elterliche Geschäft zu einem internationalen Unternehmen ausgebaut. Studiert hatte er etwas ganz anderes.
 
Heinz-Horst Deichmann ist tot. Der Gründer der Schuhhandelskette Deichmann starb am vergangenen Donnerstag (2. Okt.) im Alter von 88 Jahren in Essen, wie das Unternehmen am Montag mitteilte. Der studierte Mediziner und Theologe hatte nach dem Zweiten Weltkrieg aus dem elterlichen Schuhmacherladen eine internationale Schuhhandelskette entwickelt. Das Unternehmen ist heute Marktführer in Europa. Geleitet wird es seit 1999 von Sohn Heinrich Deichmann.
Heinz-Horst Deichmann war bekennender Christ. Er prägte den Leitsatz: „Das Unternehmen muss den Menschen dienen.“ Neben dem Unternehmen baute er auch das Hilfswerk „wortundtat“ auf, das heute in Indien, Tansania, Moldawien, Griechenland und Deutschland rund 200.000 Menschen betreut.
dpa



Ich habe vor einigen Jahren einmal ein Biografie über das Leben von Herrn Deichmann gelesen.
Der Titel hieß: "Warum sind sie reich, Herr Deichmann?" Es war die Deichmann Story über sein Leben und der Aufstieg mit dem Unternehmen nach dem Krieg. Lesenswert auch seine Erkenntnisse über dem Umgang mit dem Geld.
Ich kann mich auch noch daran erinnern wie er bei Pro Christ Übertragungen als Interviewpartner Rede und Antwort stand. Wirklich auch ein großes Vorbild im christlichen Glauben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen