Sonntag, 26. Oktober 2014

Schweriner Schloß

Bei der Anfahrt aus dem Auto heraus
Über "Schönheit" kann der Mensch sicherlich unterschiedlich urteilen.


Ich war zusammen mit meiner Frau ein paar Tage in Mecklenburg Vorpommern unterwegs.

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich in diesem Landstrich noch nie gewesen bin. Trotz Mauerfall hat es rund 25 Jahre gedauert.
Ich komme noch einmal zu dem Begriff "Schönheit" zurück.

Die Stadt Schwerin  sollte an einem Tag erkundet werden. Im Reiseführer hatte ich mir einiges angelesen und auch einen Hinweis und ein Foto von dem Schweriner Schloß gefunden. Sah schön aus - also wollte ich dorthin.

Aber dann wurde ich von dieser Schönheit fast erschlagen.
Ich habe nichts übrig für Monarchen ect., aber das Menschen so etwas entwerfen und bauen können?


am Burgsee
Ich hänge noch ein paar Infos an und möchte dann eher die Fotos sprechen lassen.

Schwerin wurde 1160 gegründet. Heinrich der Löwe eroberte dort die slawische Burg Zuarin und lies auf den niedergebrannten Mauern eine neue Burg errichten. Zuarin = Schwerin. Bis 1918 blieb die Stadt mit ihrem Schloß fast ununterbrochen Regierungssitz der mecklenburgischen Herzöge.
am Schweriner See

Nach der politischen Wende wurde Schwerin wieder Landeshauptstadt von Mecklenburg Vorpommern. Im Schloß tagt der Landtag. Schwerin ist mit knapp 96000 Einwohnern die kleinste Landeshauptstadt in Deutschland.
Das Schweriner Stadtschloß liegt auf einer kleinen Insel. Links davon der kleine Burgsee und rechts der große Schweriner See.

Der dazugehörige Schloßgarten mit seinem Pavillon ist auch sehenswert.




Das Anlegen des Parkes hat auch Jahrzehnte gedauert. Das ehemalige sumpfige Gelände hatte mache Versuche der Parkgestaltung vereitelt. Erst im 18. Jahrhundert gelang das Anlegen des Parkes.


Abendstimmung

Sonnenuntergang

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen