Riding fpr the son

Riding fpr the son
Riding for the Son...unterwegs

Freitag, 13. Februar 2015

Kein Diziplinarverfahren gegen Pastor Latzel

Die IDEA berichtet am 13.2. das die BEK (Bremische Evangelische Kirche) im Moment kein Diziplinarverfahren gegen Pastor Olad Latzel anstrebt.
Vorausgegangen war eine Predigt von Pastor Latzel in seiner St. Martini Gemeinde vor ca. 14 Tagen.
An seiner Verkündigung hatten viele aus dem Leitungsgremium der BEK Anstoß genommen.
Der Sachverhalt seiner Verkündigung war allerdings biblisch klar und eindeutig.  Im Moment hat die BEK in ihren Veröffentlichungen 10 sogenannte namhafte Professoren der Theologie gebeten, ihre Voten zu der Verkündigung von Pastor Latzel abzugeben. Alle waren durch die Bank entsetzt.
Aber was heißt das schon?!
 
Die Bibel berichtet in einem Beispiel davon, dass einmal der Prophet Micha gegen 400 Propheten eine andere Weissagung abgab, als die offiziell bestellten 400 Propheten. Jahwe bestätigte das Wort von Micha in dem Buch 1. Könige, Kap. 22. Der König Ahab bekam wegen Gottlosigkeit und Ungehorsam Jahwe gegenüber sein Todesurteil gesprochen.
 
Dann gibt es noch das wundervolle Beispiel in der Kirchengeschichte, dass ein kleiner Theologieprofessor in Wittenberg namens Martin Luther die Bibel in die deutsche Sprache übersetzte. Vorausgegangen war aber bei Martin Luther, dass er den Zustand der kath. Kirche damals beklagte. Luther suchte nach dem barmherzigen und gnädigen GOTT und bekam Antwort von ihm. Die Reformation brach sich ihre Bahn. Knapp ausgedrückt, die Kirche sollte reformiert werden - wollte aber nicht. So entstanden die Kirchen  der Reformation.
Martin Luther benutzte die Bibel nicht wie einen Steinbruch. Er war zeitlebens an Christus gebunden.
 
Viele unserer heutigen Professoren der Theologie glauben vermutlich gar nicht an den erlösenden Christus für uns alle. Sie arbeiten als Wissenschaftler an der Bibel - historisch kritisch. Am Ende bleibt platt ausgedrückt, nichts übrig, das Halt für die Ewigkeit gibt.
 
Vermutlich der größte Missionar aller Zeiten - Paulus aus Tarsus, war auch ein begnadigter Theologe seiner Zeit gewesen, bis JESUS ihn vor Damaskus sprichwörtlich vom Pferd holte. Paulus begrub seine "alte" Theologie und verkündigte den "lebendigen" JESUS CHRISTUS.
Paulus sorgt im 1. Brief an die Korinther, Kap. 1  für einen Text, der heute die Auseinandersetzung um Pastor Latzel wunderbar beleuchtet.
Paulus schreibt: "Denn das Wort vom Kreuz ist eine Torheit (Dummheit) denen, die verloren werden; uns aber, die wir selig werden, ist´s eine Gotteskraft.  (Vers 18) Wo sind die Klugen? Wo sind die Schriftgelehrten? Wo sind die Weísen dieser Welt? Hat nicht GOTT die Weisheit der Welt zur Torheit gemacht?" (Vers 20).
 
Pastor Olaf Latzel - JESUS wird für dich sorgen  und dich verteidigen!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen