Riding fpr the son

Riding fpr the son
Riding for the Son...unterwegs

Dienstag, 31. März 2015

Wie beim ersten Mal

Eine romantische Komödie aus dem Jahr 2012 - Nach dem Erleben des Films im Kino, habe ich diesen auch schon ein paar Mal jetzt auf DVD mir angesehen.
Eigentlich ein Klasse Film mit den Hollywood Stars Meryl Streep und Tommy Lee Jones.
 
Handlung: 31 Jahre sind beide miteinander verheiratet. Gewohnheit ist eingezogen. Die Kinder sind aus dem Haus und das Eheleben enthält keine Höhepunkte mehr. Getrennte Schlafzimmer und keine Zärtlichkeit mehr. Wie soll das weitergehen? Kay (Meryl) hat noch Wünsche und Hoffnungen - aber wie? Eine Urlaubsreise zu einem bekannten Eheberater soll die Wende bringen. Widerwillig fährt ihr Mann Arnold (Tommy) mit.
 
Früher hätte man die Amerikaner für etwas prüde gehalten. Interessant und sehenswert ist die Art und Weise, wie beide Hauptdarsteller lernen über ihre Gefühle, Hoffnungen und Phantasien zu reden. Das fällt nicht leicht. Manchmal eskaliert das Gespräch mit dem Eheberater und Therapeuten. Übungen über das Wiedererlernen der Zärtlichkeit gehen auch abends im Motel gründlich daneben. Besteht noch Hoffnung?
 
Mir hat der Film sehr gefallen - aber da sind die Geschmäcker auch verschieden. Beides sind "große" Schauspieler und Persönlichkeiten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen