Sonntag, 31. Mai 2015

Gospel Community Siegen mit Edwin Hawkins


Frieder Jost an der Gitarre

Edwin Hawkins gastierte in Siegen. Am Anfang muss ich gleich vorausschicken: wer ein reines Konzert mit ihm und chorlicher Begleitung erwartet hatte, der dürfte etwas enttäuscht gewesen sein.

Bei mir war es nicht so. Ein denkwürdiger musikalischer Abend.


Gospel Community aus Siegen hatten ein wundervolle und fröhliche Ausstrahlung - vermutlich nicht typisch Siegerländisch.
Auch die Solosängerinnen war stimmlich gut in Form und haben mir gefallen. Es gehört auch Mut und Gottvertrauen dazu sich vor so einem vollen Saal hinzustellen und ein Solo zu singen. Denn die Chorsänger sind ja keine Profis und wie erwähnt, geht es auch nicht um Perfektionismus an diesem Abend. Die Botschaft ist zentral: JESUS CHRISTUS.

Gospel bedeutet die "gute Nachricht von JESUS" weiterzugeben. Das Konzert hat viel Freude bereitet. Beim letzten Song vor der Pause kam dann Edwin Hawkins nach vorne und sang.


Das Miteinander war schon fast familiär, da Edwin Hawkins schon eine lange Zeit Freundschaften zu Menschen aus dieser FEG in Siegen Mitte pflegt.


Anbetend....
Nach der Pause sang Edwin Hawkins, inbrünstig und anbetend die Lieder mit dem Chor zusammen. Es ist wundervoll anzusehen, wie dieser jetzt schon 73 jährige Herr, präsent ist. Er spielt kein Christsein - er lebt es.










Im Zugabenteil kam dann endlich der Song "Oh happy day".... Stehende Begeisterung.


Die Band bestand aus: Eckhard Jung (Drums), Frieder Jost, Matthias Gräb (Bass) und Steve Hild (Keyboards, Gesang).

bei "Oh Happy Day"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen