Riding fpr the son

Riding fpr the son
Riding for the Son...unterwegs

Freitag, 14. August 2015

Der große Trip

Habe vor ein paar Tagen eine sehenswerten Film gesehen auf DVD - Dank unserer Stadtbücherei. Im Kino kam der Film wohl nicht. Vermutlich zu wenig Action.

Reese Witherspoon verkörpert Cheryl Strayed, die Mitte der 90er Jahre von der Mexikanischen Grenze bis nach Washington (Bundesstaat) den Fernwanderweg gelaufen war. Auslöser waren vermutlich mehrere Gründe, wie z. B der viel zu frühe Tod ihrer Mutter mit 45 Jahren, die kaputtgehende Ehe von ihr selbst und auch Drogen, an denen sie hing.
Sie startet die Reise mit dem Ziel, sich wieder selbst zu finden. Der Film enthält viele Grandiose Naturaufnahmen, aber auch Szenen der eigenen Hilflosigkeit bei Pannen. Ängste werden des Nachts im Zelt sichtbar z.B. bei unbekannten Geräuschen. Natürlich kann der Film nicht die gesamten 3 Monate von Cheryl Strayed wieder geben. Darum habe ich mir jetzt noch ihr Buch üben die "große Reise" bestellt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen