Riding fpr the son

Riding fpr the son
Riding for the Son...unterwegs

Montag, 21. September 2015

50 Jahre GRZ Krelingen

Freitagabend - Empfang und Feierstunde
 1965 gründete Pastor Heinrich Kemner, nach dem er in den Unruhestand gegangen war, das Geistliche Rüstzentrum Krelingen. Inzwischen ist der christliche Werk auf einer Fläche von 24 Hektar verteilt - mit über 100 Mitarbeitern. Im vergangenen Jahr wurden 20000 Übernachtungen gezählt.
 
 
 

Also ein guter Grund dankbar 50 Jahre zu feiern und eine kleine Rückschau zu halten.

Konzert am Samstagabend
Für den Freitagabend und Samstag waren alle ehemaligen Mitarbeiter und ihre evtl. Ehepartner angeschrieben und eingeladen worden. Viele kamen und der 2. Saal der Glaubenshalle wurde voll mit vielen Menschen. Nach der herzlichen Begrüßung von Roland Hees (Dozent des Krelinger Studienzentrum) gab es ein gemeinsames Abendessen. Im anschließenden Programm gab es Musikbeträge, gemeinsames Singen, Diashow und interessante Interviewgäste.
Spürbar war immer die große Dankbarkeit, dass JESUS CHRISTUS selbst das Werk und die Mitarbeiter begleitet, gefördert und gesegnet hatte. Der Samstag begann nach dem Frühstück mit einem Vortrag und anschließender Aussprache mit Dr. M. Dreytza zu dem Thema: "JESUS - keiner sonst!"
Freundestag am Sonntag
Am Nachmittag konnten die unterschiedlichen Einrichtungen des Werkes besucht werden. Ein großes und fröhlichen Meet & Greet.

Der Abend war dann dem Konzert mit Siegfried & Oliver Fietz, Gerhard Barth und Jan Vering vorbehalten. Das Konzert fand in der Kirche statt und war einen Tag vorher schon ausverkauft.


Schwerpunkte in den Liedern waren Texte von Matthias Claudius. Ein wundervoller, fröhlicher, aber auch sehr nachdenklicher Abend.
Am Sonntag fand dann der Krelinger Freundestag in der Glaubenshalle statt. Als Gastredner war Pastor Ulrich Parzany sehr gerne gekommen. "JESUS - wer sonst?" brachte die Zuhörer zum Nachdenken.

Der Chor "Voices for Christ" aus Hemer gestaltete das Programm, ferner mit Jan Vering und Oliver Fietz.
Voices for Christ
 
Fröhlich gestärkt ging es dann am späten Nachmittag nach hause.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen