Donnerstag, 3. Dezember 2015

Paul Deitenbeck

Am 3.12.2000 verstarb Paul Deitenbeck, Pfarrer aus Lüdenscheid.

Von dieser Nachricht hatte ich einen Tag später erst erfahren, da Lüdenscheid nicht mein Wohnort ist. Aber ich stand in der Küche und weinte. Ein großer Verlust für das Reich Gottes auf Erden. Aber unser Heiland weiß schon, wann Lebenswege zu Ende gehen und Paul darf jetzt bei JESUS sein. Er hat ihn immer geliebt und war sein Retter. In der russischen Gefangenschaft genauso wie in den Auseinandersetzungen im dritten Reich.
Ein Foto gefunden beim ERF

https://de.wikipedia.org/wiki/Paul_Deitenbeck




Was mir aber heute auffällt ist: Es fehlt an bekannten Originalen im Reich Gottes. Viele Christen schwimmen inzwischen schon im Mainstream, ohne es zu merken. Sie passen sich der Gesellschaft und dem Zeitgeist an. Das ist
Paul Deitenbeck vermutlich nie passiert, da er von JESUS durch eine harte Lebensschule geführt wurde. Keine Nachfolge ohne Kampf. Trotzdem verlor Paul Deitenbeck nie seinen guten Humor. Er liebte die Menschen, gläubige wie ungläubige.
Er lebte aus der Beziehung zu seinem Heiland Jesus Christus und die Bibel war ihm heilig.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen