Donnerstag, 14. Januar 2016

Walther Paucker

Das gleiche Schicksal wie Traugott Hahn, erlebte auch Walther Paucker.


Walther Paucker (* 7. März oder 19. März 1878) im Pastorat von St.Simonis (estnisch Simuna), der heutigen Landgemeinde Väike-Maarja, Estland;  † 6. Januar 1919 in Wesenberg (estnisch Rakvere), Estland, mit vollem Namen Walther Hugo Theodor Paucker, war ein evangelischer Pfarrer. Er starb als christlicher Märtyrer während der sowjetrussischen Besatzung Estlands.
Walther kam aus einer alten estnischen Theologenfamilie über mehere Generationen. Am 29.12.1918 verbot die Regierung der Besatzer jeglichen Gottesdienst.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen