Riding fpr the son

Riding fpr the son
Riding for the Son...unterwegs

Dienstag, 26. Juli 2016

Angelus Merula

Dieser Name ist eigentlich lateinisch abgeändert worden. Engel Willemsz van Merlen hieß er im holländischen.
 * um 1482 in Briel, heute Brielle in den Niederlanden
† 26. (?) Juli 1557 in Bergen, heute Mons in Belgien.
 
Er studierte Kirchenrecht und Theologie zunächst in seiner Heimatstadt Brielle. Ab 1904 zog es ihn nach Paris zu einem weiteren Studium. 1511 wurde er in Utrecht zum Priester geweiht, wirkte aber in seiner Heimatstadt eher als kirchlicher Notar. Er lebte als Kanoniker, das besagt, das er nach einem bestimmten "Kanon" lebte, ohne aber ein Gelübde abzulegen.
Der Begriff Kanoniker war mir selbst bisher nicht bekannt. Aber es müssen Christen gewesen sein, die sich bestimmte Regeln aufluden für das tägliche Leben, ohne in einem Kloster zu leben.
Er kam aber dann mit den Schriften und dem Gedankengut von Eramus von Rotterdam zusammen und hinterfragte die Lehren der katholischen Kirche. Allerdings wollte er diese nicht verlassen, sondern eher im Kleinen reformieren.
Ab 1530 erhielt er eine Pfarrstelle in Heenvilet. Das reformatorische Gedankengut war in dieser Stadt bisher toleriert worden. Aber 1540 wurde er dann doch von der Inquisition angeklagt. Das Verfahren zog sich in die Länge. 1553 wurde er gefangengenommen und nach DenHaag gebracht. 1554 sollte er als Ketzer auf dem Scheiterhaufen sterben. Aber es kam zu großen Protesten in der Bevölkerung. Engel Willemsz, um Sorge wegen der Bevölkerung, widerrief seine Erkenntnisse und er wurde damit zu lebenslanger Haft begnadigt.
Drei Jahre später sollte er dann doch hingerichtet werden. Er starb auf dem Richtplatz nach einem Gebet, ohne das der Henker Gewalt anlegen konnte. Seine Leiche wurde daraufhin verbrannt.
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen