Riding fpr the son

Riding fpr the son
Riding for the Son...unterwegs

Sonntag, 28. Mai 2017

Mogo am Haus Nordhelle

Die Bikers Church Westfalen veranstaltete heute am 28.5. seinen zweiten Motorradgottesdienst in diesen Saison. Für Pastor Klaus Reuber war es vorerst der Letzte. Aber der Reihe nach......
 
Das Wetter passte, aber aus welchem Grunde auch immer, waren nicht so viele Biker vor Ort, wie beim letzten Mogo. Die Band "Blue Noise" spielte auf und im Rahmenprogramm war der Kaffee und die Bratwurst heute gratis.
 
Es gab heute eine Kindertaufe und die Band spielte passend den Song "Lena" von PUR. Wenn schon Biker und Kinder, dann kann das Kind auch hier getauft werden. Pastor Dirk Grzgorek fand passend gute Worte dazu.
 
Pastor Klaus Reuber hatte 2003 die Bikers Church Westfalen gegründet. Heute hielt er vorerst seine letzte Predigt im Gottesdienst. Das Thema: Dankbarkeit lag ihm auf dem Herzen. Bei diesem Thema kann man nur dazulernen. Bei allem Schwierigen und Schwerem dass einem persönlich umgeben kann, fand der Mogo Pastor gute Beispiele aus seinem Leben für Dankbarkeit.
 
Nach dem Gottesdienst verabschiedete Klaus Reuber drei seiner langjährigen Mitarbeiter, bevor er selbst verabschiedet wurde, um in den Ruhestand zu gehen. Ein Dankeschön für das langjährige Engagement. Aber es wird weitergehen mit den Mogo-Gottesdiensten. http://www.motor-pastor.de/
Blue Noise
Ein paar
 
 
 
 
Regentropfen kamen zwischendurch....




Zum Abschied sang das Mitarbeiterteam mit der Band den Udo Lindenberg Song "Ich mach mein Ding", textlich passend abgeändert für Klaus Reuber....

Das Mitarbeiter Team

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen