Riding fpr the son

Riding fpr the son
Riding for the Son...unterwegs

Mittwoch, 21. September 2016

Wucan (Band)

WUCAN, eine Rockband aus Ostdeutschland veröffentlichte 2015 ihre erste große Produktion mit dem Titel "Sow the wind". Ich bin erst in den vergangenen Tagen dazu gekommen, mich in diese Produktion reinzuhören.
Bands wie z.B."Blues Pills" und "WolveSpirit" prägen die so genannte Retro Rock Szene und WUCAN gehört mit dazu. Diese Art von Rockmusik orientiert sich an den Wurzeln der Rockmusik der beginnenden 70er Jahre. Stilistisch etwas Black Sabbath, Led Zeppelin, Deep Purple  und wie hier im Beispiel Jethro Tull.
Die Frontfrau Francis Tobolsky erinnert an Ian Anderson, da sie zur Querflöte greift. Die Gitarrenriffs von Tim George erinnern auch an die Hardrockzeit Anfang der 70er Jahre. Prägende Wurzeln, aber eigenständig. Mir gefällt es.
Sieben Songs zwischen knappen 4  Minuten und 16 Minuten Lauflänge. Der letzte Song "Wandersmann" wird in der dt. Sprache gesungen. Textlich erinnert das an die dt. Progband Novalis, die in den 70er Jahren die größten Erfolge feierte.
So bin ich gespannt wie es mit dieser 4-köpfigen Band weitergeht.
 
Irritiert bin ich etwas über die Danksagung im Innencover an den Begründer der Krishna Bewegung.
Aber das gehört ja auch irgendwie zu den Hippies.
 
Francis Tobolsky     (vocals, flute, elec. guitar)
Tim George             (elec. guitar)
Patrik Dröge            (Bass)
Leo Vaessen           (Drums, Perc.)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen