Riding fpr the son

Riding fpr the son
Riding for the Son...unterwegs

Montag, 18. Juni 2012

Adieu Oranje

Wir waren gestern in Emmen, das liegt in den Niederlanden, zu einer Geburtstagsfeier. Als wir ankamen, stellten wir fest, wie aufwendig und überschwänglich die Holländer für ihr Orange Fußballteam zur EM in diesem Stadtviertel geschmückt hatten. Ich habe immer gedacht, dass wir Deutschen schon verrückt sind, aber die Holländer sind noch gecker.


 Auf der Feier war es stellenweise recht lustig - trotz unterschiedlicher Sprachen. Die anwesenden Holländer hatten noch ein klein wenig Hoffnung für das Abendspiel gegen Portugal. Bei einem Sieg würden sie sich noch für das Viertelfinale qualifizieren.
 Wie wir ja seit gestern Abend wissen, ist die Mannschaft aus den Niederlanden ausgeschieden. Zwischendurch flammte etwas Hoffnung auf, aber mehr dann doch nicht.
Ist eigentlich schade - da die Holländer schon gute und stellenweise außergewöhnliche Fußballer in ihren Reihen haben. Aber die Saison war lang und anstrengend in den vielen Liegen und in der Champions League. Vielleicht ist da einfach auch mal die Luft raus. Die Zeit ein Team zu formen war vielleicht auch zu knapp. Schade. Warum klappt das bei uns in Deutschland besser?
ganz verrückt und liebevoll


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen