Riding fpr the son

Riding fpr the son
Riding for the Son...unterwegs

Dienstag, 11. Mai 2010

Die letzte Anstrengung....

Wie schon in einem Artikel vorher erwähnt, war das Wochenende u.a. ausgefüllt mit dem Arbeitseinsatz an unserem neuen Gemeindehaus. Also ging es am Samstag gegen 8.00 h weiter.







An zwei größeren Stellen musste noch gepflastert werden. Zwei Handwerker aus dem Bauunternehmen halfen uns, und bereiteten das Kiesbett vor. So ging das Verlegen für uns viel schneller. Lustig und fröhlich ging es heute aber auch wieder zu.




Wir dachten an einer Stelle an den Gospelsong "When Israel was in Egyptland". Das Volk Israel musste damals im Sklavendienst in Ägypten
Lehmziegel brennen. Wir bekamen die Steine fertig angeliefert und hatten auch noch Spaß dabei. Wie die Zeiten sich ändern?!


Das Wetter war
zwar bewölkt - aber wieder trocken. Toll.
























(Petra und Birgit bei der Kaffeepause)












Fast in rekordverdächtiger Zeit waren wir mit dem Weg zur Terrasse fertiggeworden. D.h., nicht ganz,
denn am Ende fehlten vielleicht noch 40 Steine, die gesondert geholt
werden mussten. Aber zur Mittagspause gegen 12.30 h war dann der
Weg fertig gepflastert.









Die Küche in den Jugendräumen musste auch eingeräumt werden.
Wieder andere von uns bemühten sich um den Blumenschmuck, der den Gottesdienstraum verschönern sollte.

(Ute und Andrea mit den Blumen)




Am Sonntag erlebten meine Frau und ich dann den ersten Gottesdienst im "neuen" Haus. Eine Woche vorher war die Gemeinde zum Gottesdienst schon umgezogen, aber da waren wir nicht da. Die Technikprobleme werden uns vermutlich noch etwas herausfordern. Da der Gottesdienstraum relativ groß ist, braucht es eine zeitlang bis dieser überall gleichmäßig beschallt wird.

Die Chorprobe gegen 13.00 h war für mich schon sehr bewegend. Zu Erleben, wie unser HERR Wunder um Wunder tut - einfach genial. Mit großer Freude und Dankbarkeit erwarte ich (und nicht nur ich) den Himmelfahrtstag, an dem das Gemeindehaus offiziell eingeweiht werden soll.

Himmelfahrt beginnt der Gottesdienst um 11.00 h mit anschl. Mittagessen, Kinderprogramm, Hausführung, Nachmittagsfeier und anschl. Kaffeetrinken. Herzliche Einladung!

Soli Deo Gloria.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen