Sonntag, 26. Oktober 2014

Jack Bruce

Produktion aus dem Jahre 2001

 
Jack Bruce ist tot.


Das tut am frühen morgen weh.... ich habe auch seine Soloprojekte geliebt....er hatte eine tolle Stimme....meine Helden kommen jetzt in das Alter, wo es ans Sterben geht....


 John Symon Asher „Jack“ Bruce (* 14. Mai 1943 in Bishopbriggs, Schottland, † 25. Oktober 2014 in Suffolk) war ein britischer Rock-, Blues- und Jazzmusiker. Er spielte hauptsächlich E-Bass, aber auch Cello, Piano und Mundharmonika, sang und schrieb Songs. Bekannt wurde er als Gründungsmitglied von der engl. Band CREAM. Nach den Beatles und den Rolling Stones, waren die CREAM vermutlich die erste sogenannte Supergroup Ende der 60er Jahre. Durch das musikalische Wirken bekam auch die Rockmusik ganz neue Impulse. Ginger Baker am Schlagzeug, Eric Clapton an der Gitarre und Jack Bruce am Bass und im Gesang.
Am 2., 3., 5. und 6. Mai 2005 kam es in der Royal Albert Hall in London zu meheren Konzerten der Band Cream. 4 Auftritte als einmalige Reunionaktion. Die DO-CD und DVD waren sehr erfolgreich und die Auftritte zeigten auf, wie wichtig alle 3 Musiker für die Entwicklung der Rockmusik waren.
"White Room", "N.S.U" und "Sunshine of your Love" wurden u.a. von Jack Bruce komponiert.
          
Produktion aus dem Jahre 2008

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen