Samstag, 27. Juni 2009

BYE, BYE JACKO

Michael Jackson ist tot, daß ist die Schlagzeile in allen dt. Zeitungen. Die WR veröffentlichte heute zum Tode von Michael eine 16 seitige Sonderbeilage über sein Leben. Er starb am Donnerstag den, 25. Juni 2009 an einem plötzlichen Herzstillstand. Die Fans auf der ganzen Welt trauern um ihn. Gerade in den 80er bis Mitte der 90er Jahren schuf er sich den Ruf des weltweiten MEGA-STARS. 750 Millionen verkaufter Platten sprechen beeindruckend von seinem Schaffen. Er brachte die Popmusik auf neue Wege und in neue Höhen.
Bei all seinen Erfolgen und Triumphen ist er doch ein vermutlich einsamer und innerlich tief verletzter Star geblieben. Die Millionen waren schnell gewonnen, aber auch wieder schnell verloren. Das strenge Regiment seines Vaters in Kindertagen hatte seine Spuren hinterlassen.

Wenn ich mir die verschieden veröffentlichten Fotos von ihm ansehe, bin ich nur erschüttert.
Ein nettes dunkelhäutiges Gesicht aus Kindertagen. In den letzten Jahren kam er mir eher maskiert vor. Die Berühmtheit und das sehr gute Einkommen konnten im keine Hilfe sein.
Wie war er wirklich als Mensch?
Auch wenn ich kein Fan seiner Musik war, so nehme ich das Sterben dieses weltweiten Künstlers
als große Tragödie wahr.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen